"Mitreißendes Konzert in traumhafter Kulisse"

Stefan Dettl begeistert Fans in Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein elanvoller Stefan Dettl begeisterte tausend Fans beim Konzert am Chiemseeufer

Seebruck - Der Chiemgau Tourismus e. V. startet soulig in die neue Saison. Dem Hauptact Stefan Dettl gelingt es trotz schwieriger Wetterumstände das Publikum in Tanzlaune zu versetzen.

Stefan Dettl live und bei freiem Eintritt – dazu lud der Chiemgau Tourismus e. V. zum Start in die Sommersaison nach Seebruck ein. Tausend Musikfans folgten der Einladung und genossen ein mitreißendes Konzert in traumhafter Kulisse. Bedrohlich Schwarz zeigte sich der Himmel an diesem Tag immer wieder. Noch kurz vor dem Konzert hatte es in Seebruck gestürmt und gehagelt. Schade für alle, die bereits am Nachmittag in den Seebrucker Hafen gekommen waren um am Rahmenprogramm teilzunehmen.

Zum Start in die Sommersaison 2016 hatte sich der Chiemgau Tourismus e. V. nämlich einiges einfallen lassen. Schon ab drei Uhr konnten Fat- und andere Bikes getestet werden, ebenso Kajaks und Bretter zum Stand Up Paddling. Auch die Seebrucker Römer hatten sich in volle Montur geworfen und ihr Lager aufgeschlagen, das Siegsdorfer Mammut stand ebenfalls bereit und wurde vom Starkregen kalt erwischt.

Mit Beginn des Musikprogramms wurde dann aber der Regen leichter und so fanden sich schnell die ersten Fans vor der großen Bühne im Seebrucker Strandbad ein, direkt am Chiemseeufer. Die Polka-Dots aus Staudache-Egerndach, die Truchtlachinger Weltrekordhalterin im Dauerjodeln Andrea Wittmann und „Die Guten-A-Band“ aus Traunstein traten im Vorprogramm von Stefan Dettl auf, ebenso Böllerschützen und Alphornbläser.

Um kurz vor 21 Uhr moderierte Tom Meiler vom Bayerischen Rundfunk, das Event war gleichzeitig Eröffnungsveranstaltung der AlpenRadTour von BR und ORF, endlich Stefan Dettl an. Und das Warten auf den Haupt-Act hatte sich an diesem Abend auf alle Fälle gelohnt. Der LaBrassBanda-Frontman hatte sichtlich Spaß am Auftritt dahoam und den Songs seines Solo-Projekts. Zehn Mann und eine Frau im Rücken, wirbelte Dettl eineinhalb Stunden über die Bühne.

Ob bei Stücken aus seinem neuen Album „Soultrain“ oder bekannte Hits wie „Rockstar“ - selbst eingefleischteste Tanzmuffeln gelang es nicht die Beine ruhig zu halten, ob der wahnsinnigen Energie und Spielfreude, die von der Bühne auf das Publikum überschwappten. Kritikpunkte? Fehlanzeige. Ein super Konzert, an einer super Location. So kann ein perfekter Abend am Chiemsee zu Ende gehen. 

LaBrassBanda-Frontman hatte sichtlich Spaß

Pressemitteilung Chiemgau Tourismus e. V.

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser