Unfall im Ortsgebiet von Seebruck:

Motorradfahrer schlittert in Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seebruck - Im Ortsgebiet hat sich am Montag ein Unfall ereignet. Ein Motorradfahrer stürzte in einer Kurve und rutschte in den Gegenverkehr. Er zog sich mehrere Verletzungen zu.

UPDATE Dienstag: Pressemitteilung der Polizei

Am Montag kam es gegen 12 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Seebruck zwischen einem 35-jährigen Motorradlenker aus Rheinland-Pfalz und einem 50-jährigen Autofahrer aus Hessen. Der Motorradfahrer befuhr dabei die Ludwig-Thoma-Straße in Richtung Ortsmitte, als er aufgrund der nassen Fahrbahn und seiner dahingehend nicht angepassten Geschwindigkeit auf Höhe der Pullacher Straße auf die Gegenfahrbahn kam und mit dem entgegenkommenden Pkw kollidierte.

Motorradfahrer rutscht in Gegenverkehr

Der Motorradlenker zog sich dabei diverse Rippenbrüche, ein gebrochenes Schlüsselbein und einen Milzriss zu und musste stationär im Klinikum Traunstein behandelt werden. Der Pkw-Fahrer hingegen blieb unverletzt. Die Ludwig-Thoma-Straße wurde für die Dauer von einer Stunde durch die Freiwillige Feuerwehr Seebruck teilgesperrt. Beide Fahrzeuge waren vor Ort nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, die Gesamtschadenshöhe wird derzeit auf ca. 12.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Erstmeldung:

Informationen vor Ort zufolge war ein Motorradfahrer im Ortsgebiet von Seebruck unterwegs, als er zu schnell in eine Kurve fuhr und stürzte. Er rutschte in den Gegenverkehr und prallte mit einem Auto zusammen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Biker mittelschwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber, der ebenfalls alarmiert worden war, konnte unverrichteter Dinge wieder abrücken!

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser