Zu schnell in Kurve gefahren

Unfall bei Seebruck - zwei Personen verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Seebruck - Bei einem Unfall am Montagabend sind zwei Personen verletzt worden. Der Fahrer hatte vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

UPDATE, Dienstag, 13.45 Uhr

Am Montag, 19. Oktober, gegen 18.20 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2094 von Obing in Richtung Seebruck ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Das mit zwei Insassen besetzte Fahrzeug geriet in einer Rechtskurve wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und fuhr geradeaus in eine Böschung. Die zwei jungen Männer im Alter von 21 und 22 Jahren, beide im Landkreis wohnhaft, wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in das Kreisklinikum Trostberg gebracht.

Die Feuerwehr Seebruck rückte mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an, um die Unfallstelle abzusichern und das ausgelaufene Öl zu binden. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Gegen den 21-jährigen Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Die Erstmeldung:

Am späten Montagabend ereignete sich nahe Seebruck ein Autounfall. Zwei Personen waren von Seebruck Richtung Seeon unterwegs, als sie in einem Waldstück nach Polizeiangaben alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen sind.

Einer der beiden Insassen wurde dabei schwer, der andere leicht verletzt. Beide wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Trostberg gebracht.

Die Feuerwehr Seebruck und die Polizei Trostberg kümmerten sich um die Bergung des Pkw, von dem viele Einzelteile in dem Waldstück verteilt lagen.

Fotos vom Unfall in Seebruck

anh/Pressemeldung Polizei Trostberg

Zurück zur Übersicht: Seeon-Seebruck

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser