Tanzboden hat vibriert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabenstätt - Den ersten Platz für sich verbuchen konnten aus der Reihe der "Aktiven" Sophie Huber aus Zeiering und Tobias Popetz, Grabenstätt, als der Trachtenverein "Chiemgauer" zum alljährlichen Preisplatteln und Dirndldrahn im vollbesetzten Saal des "Grabenstätter Hof" aufrief.

Bildsauber waren die Dirndl und Buam in ihrer feschen Tracht und lieb anzuschaun die jüngsten Trachtenkinder mit vor Aufregung roten Backen. Schneidig führten die Buam ihre Dirndl an den Preisrichtern, Engelbert Steiner, Übersee, Albert Voit, Siegsdorf, Alfred Gehmacher, Vachendorf und Martin Probst, Chieming, vorbei auf die Tanzfläche. Beim "Häusl", "Vöglfanga" oder "Reit im Winkler", gespielt von der "Daxnschnoata-Tanzlmusi", konnten die 52 Teilnehmer je nach Altersklasse zeigen, was sie in den zahlreichen Proben während des Jahres gelernt haben. Die Nervosität war manchem der Männer in der Altersklasse anzumerken, als sie zum "Traunstoana" in den Kreis stiegen.

Die Ergebnisse der einzelnen Klassen:

Anfänger Dirndl: Maria Mader, Rebecca Mack, Luci Hofmann; Kinder Buam: Fabian Lein, Kevin Kern, Julian Danzer; Kinder Dirndl I: Clarissa Mack, Corinna Gesterding, Theresa Fleischmann; Jugend Buam: Thomas Dangl, Markus Wiesholler, Florian Höpfl; Kinder Dirndl II: Katharina Wiesholler, Monika Purzeller, Evelyn Appelmann; Aktive Dirndl: Sophie Huber, Verena Bartsch, Christine Wiesholler; Aktive Buam: Tobias Popetz, Michael Kaindl, Ludwig Lukas; Altersklasse: Hansi Stefanutti, Hans Purzeller, Franz Wiesholler: Fünf Wanderpokale und Sachpreise im Wert von 2000 Euro nahmen die Teilnehmer aus der Hand der Jugendleiter und Vorstand Sepp Fleischmann entgegen. Den Tanzboden zum vibrieren brachten zum Abschluss alle Aktiven und die Altersklasse, als sie gemeinsam plattelten und sich manch ein "ehemaliger" dazu gesellte.

kem/

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser