Zwischen Übersee und Grassau

Zweimal Totalschaden: Fahrerinnen hatten großes Glück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2096 zwischen Übersee und Grassau, die Fahrerinnen hatten großes Glück.

Übersee - Zweimal Totalschaden und zwei verletzte Fahrerinnen: Das ist die Bilanz des schweren Unfalls bei Übersee am Donnerstag. Trotz allem hatten die Beteiligten großes Glück:

UPDATE, Donnerstag, 17.45 Uhr

Am 10.03.16, 15.30 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2096, Höhe Stegen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 57-jährige Pkw-Lenkerin aus Übersee kreuzte dort aus einer Nebenstraße kommend die Fahrbahn und wollte auf der gegenüberliegenden Verbindungsstraße weiterfahren.

Hierbei übersah die Frau aber einen von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw, der von einer 72-jährigen Marquartsteinerin gelenkt wurde.

Die Unfallverursacherin prallte dabei frontal in die Beifahrerseite des anderen Pkw. Bei dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeuglenkerinnen verletzt, die Unfallverursacherin musste vorsorglich ins Krankenhaus Traunstein verbracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Die Feuerwehr Übersee übernahm die Absicherung der Unfallstelle und die notwendige Fahrbahnreinigung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

ERSTMELDUNG

Eine ältere Mercedes-Fahrerin wollte mit ihrem Wagen die Staatsstraße 2096 in Richtung Stegen überqueren. Im selben Moment befuhr ein weitere ältere Dame mit ihrem roten Audi die Staatsstraße in Richtung Grassau.

Bilder: Schwerer Unfall zwischen Übersee und Grassau

Vermutlich hatte sich die Mercedes-Fahrerin verschätzt gehabt und kreuzte die Staatsstraße. Der Audi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in den Mercedes seitlich hinein.

Beide Fahrerinnen hatten großes Glück gehabt, denn sie wurden bei dem Aufprall nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr Übersee war mit etwa 15 Mann im Einsatz, sie regelten den Verkehr und säuberten die Unfallstelle. Die Staatsstraße war für kurze Zeit in diesem Bereich nur Einspurig befahrbar. Die Polizei Grassau nahm den Unfall auf.

FDL/Kirchhof

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser