Feldwieser Straße in Übersee

Bauarbeiten stocken: "Sauerei" und "totale Verarsche"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Eigentlich wollte man jetzt im November mit der Sanierung der Überseer Durchgangsstraße fertig sein - nun könnte es bis in den späten Frühling dauern. Für einige Gemeinderäte eine "totale Verarsche".

Wer trägt die Schuld, dass sich die Sanierung der Feldwieser Straße in Übersee derart verzögert? Bereits den ganzen vergangenen Winter über wurde diskutiert, was die richtigen Maßnahmen wären, im April wurde schließlich mit den Bauarbeiten begonnen um im November fertig zu sein - doch erst die Hälfte ist geschafft.

Zusätzliche und unvorhersehbare Arbeiten hätten die Sanierung ins Stocken gebracht, außerdem hätte der Anstieg des Grundwasserpegels durch anhaltende Regenfälle die Bauzeit verlängert, rechtfertigt sich nun das Ingenieurbüro, wie das Traunsteiner Tagblatt berichtet. Bürgermeister Marc Nitschke betonte auf der jüngsten Gemeinderatssitzung nach Angaben der Zeitung außerdem, dass Auftraggeber und Bauherr nicht die Gemeinde, sondern das Landratsamt sei, 

Die Verzögerungen sind nicht nur für den Bürgermeister ein Ärgernis, sondern auch für viele Gemeinderäte: "Das ist doch die totale Verarsche" (Maria Steinert) oder "eine Sauerei von vorne bis hinten" (Anton Stefanutti) waren nur zwei der Äußerungen laut Traunsteiner Tagblatt. Die Fertigstellung der Feldwieser Straße wird nun für Mai 2017 angepeilt.

xe

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser