Situation an Chiemseeufer und Bahnhofstraße

So will Übersee seine Parkplatzprobleme lösen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - Ein neuer Parkplatz in Bahnhofsnähe ist gefunden und auch für die Parkprobleme am Chiemseeufer gibt es inzwischen konkrete Ideen.

Überfüllte Parkplätze, zugestellte Zufahrten, blockierte Rettungswege: Über 5000 Badegäste tummeln sich an schönen Sommertagen in der Feldwieser Bucht - doch die 1100 Parkplätze dort reichen bei weitem nicht aus. Der Gemeinderat will dieses Problem nun lösen. Wie das Traunsteiner Tagblatt berichtet, stellte ein Verkehrsexperte der Gemeinde nun seine Ideen vor: Mehr Halteverbotsschilder, seitliche Straßenbegrenzungen, ein Verkehrsleitsystem und der Ausbau des Park-and-Ride-Platzes an der Autobahn schlug er vor.

In erster Linie könnte aber ein "Badebus" das Parkproblem am Chiemseeufer lösen: Alle 20 bis 30 Minuten könnte er zwischen Bahnhof und Strandbad pendeln, so das Traunsteiner Tagblatt. Man rechnet mit 700 Euro Kosten am Tag, die durch die Parkgebühren aber wieder hereinkommen könnten. Entschieden hat man sich in der Gemeindeverwaltung aber noch nicht.

40 neue Parkplätze an der Bahnhofstraße

An der Bahnhofstraße sollte sich die Parksituation dagegen bald verbessern: Sebastian Stöger stellt nach Angaben des Traunsteiner Tagblatts sein Grundstück am Ortsausgang der Bahnhofstraße zur Verfügung. 40 Parkplätze werden dort entstehen. Kostenpunkt für die Gemeinde: 20.000 Euro.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Übersee (Chiemgau)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser