Fraueninsel:

Chiemsee: Beim Weststeg bewegt sich was

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bürgermeister Georg Huber hat seinem Gemeinderat die Neuigkeiten zum Weststeg unterbreitet.

Fraueninsel - Die Sanierung des Weststegs an der Fraueninsel nimmt endlich wieder Fahrt auf. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung präsentierte Bürgermeister Georg Huber die nächsten Schritte.

Auch wenn am Weststeg mittlerweile wieder Boote anlegen können, so ist die Anlage doch immer noch nicht ganz fertiggestellt. Durch einen Sturm im Dezember 2012 wurde der Schwimmsteg an der Fraueninsel beinahe komplett zerlegt: Bei dem Unwetter zerrissen die Ketten zwischen den einzelnen Elementen der schwimmenden Konstruktion und die Holzbalken brachen auseinander. Es folgte ein langwieriger Rechtsstreit mit der Baufirma, der nach wie vor nicht beigelegt ist: "Das Insolvenzverfahren des Unternehmens läuft noch", so der Chiemsee-Bürgermeister Georg Huber. Bis dieses nicht abgeschlossen sei, ruhe auch das Beweissicherungs-Verfahren wegen des Stegs.

Doch bei der jüngsten Gemeinderatssitzung gab Huber bekannt, dass man nur noch ein konkretes, aktuelles Angebot für die Sanierung des Weststegs abwarte. "In diesem Jahr kann zwar nicht mehr mit den Arbeiten begonnen werden, aber dafür im kommenden Frühjahr."

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser