http://www.facebook.com/chiemgau24button_countfalse180like

St. Georgen: Zusammenstoß mit Zug

    • aHR0cDovL3d3dy5jaGllbWdhdTI0LmRlL2NoaWVtZ2F1L3BvbGl6ZWkvMTgtamFlaHJpZ2VyLXVlYmVyc2llaHQtcG9saXplaS1jaGllbWdhdTI0LTE2MTc4ODUuaHRtbA==161788518-Jähriger übersieht Zug0true
    • 28.02.12
    • Polizei
    • Drucken
    • T+T-

18-Jähriger übersieht Zug

    • recommendbutton_count100
    • 0

St. Georgen - Beim Überqueren eines Bahnübergangs übersah ein 18-Jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen den von rechts kommenden Zug. Es kam zum Zusammenstoß.

An einem unbeschrankten Bahnübergang übersah ein 18-Jähriger einen Zug. Er bleib glücklicherweise unverletzt.

© Lamminger

An einem unbeschrankten Bahnübergang übersah ein 18-Jähriger einen Zug. Er bleib glücklicherweise unverletzt.

Zu einem Zusammenstoß mit einem Zug kam es am Dienstag, den 28. Februar, um kurz vor 6.00 Uhr auf der Austraße in St. Georgen.

Lesen Sie auch:

Regionalzug erfasst Audi

Dort war ein 18-jähriger Audi-Fahrer in Richtung Kreisstraße TS 42 unterwegs. Beim Überqueren des unbeschrankten Bahnüberganges übersah er den von rechts kommenden Regionalzug. Der rechte vordere Puffer des Zuges erfasste den Pkw. Dieser drehte sich um 180° und kam auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Lokführer veranlasste eine Notbremsung.

Bei dem Zusammenstoß wurden weder der Audi-Fahrer noch die 6 Zuginsassen verletzt. Sie setzten ihre Fahrt per Bus fort. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro, der Regionalzug blieb unbeschädigt.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Kommentar verfassen

LIVE:Top-Artikel unserer User

Bestimmen Sie auf der Karte die Region, aus der Sie Nachrichten angezeigt bekommen möchten.

Karte Chiemgau24TraunreutEngelsbergSchnaitseeTrostbergInzellRuhpoldingReit im WinklTraunreutBad EndorfAschauWagingPrienSeeonChiemingTraunsteinGrassauBGLand24.derosenheim24.deinnsalzach24.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.