18-Jährige fälscht ärztliche Atteste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Eine Anzeige wegen Urkundenfälschung erhält eine in Grassau wohnende 18-jährige Schülerin einer Traunsteiner Berufsschule.

Wegen einer erheblichen Anzahl von unentschuldigten Fehltagen in den letzten Monaten wurde sie von der Schule aufgefordert, ärztliche Atteste vorzulegen. Dieser Aufforderung kam die Schülerin nach und legte insgesamt 13 Atteste vor. Diese wurden von der Schule aber als Fälschungen erkannt. Bei einer Bescheinigung waren die Daten mit Tippex übermalt und anschließend wieder mit Kugelschreiber überschrieben. Bei anderen vorgelegten Bescheinigungen wurde offensichtlich ein richtiges Attest als Kopiervorlage verwendet und nur die Krankheitszeiten und das Datum der Ausstellung verändert.

Pressemeldung PI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser