Kontrollen in Nußdorf und Traunstein:

Polizei stoppt "Rennfahrer" auf der B304

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nußdorf/Traunstein - Umfangreiche Kontrollen führte die Polizei an der B304 durch. Ein unverbesserlicher Raser wird nun lange auf seinen Schein verzichten müssen.

Die Verkehrspolizei Traunstein führte in der Nacht von Freitag auf Samstag Geschwindigkeitsmessungen an der B 304 in den Bereichen Nußdorf und Traunstein durch. Hierbei wurden erhebliche Überschreitungen festgestellt. Zwischen 20 und 22 Uhr fuhren gut 400 Fahrzeuge durch die Messstelle auf Höhe Mögstetten.

38 von ihnen waren mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, der Schnellste mit 175 km/h bei erlaubten 100. Weitere 13 Fahrer waren um mehr als 20 zu schnell, sodass sie mit Bußgeldern von mindestens 70 Euro rechnen müssen. Der Spitzenreiter wird sich auf 600 Euro Geldbuße und drei Monate Fahrverbot gefasst machen müssen. Die anschließende Kontrolle an der Nordost-Umfahrung Traunstein auf Höhe Trenkmoos brachte nicht ganz so gravierende Verstöße zu Tage. Fünf Fahrzeuge waren hier zu beanstanden, wobei das schnellste mit 124 km/h unterwegs war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser