Fahrertausch machte es nur noch schlimmer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Ein betrunkener Autofahrer erlitt einen Migräneanfall. Nach dem Fahrertausch übernahm seine Begleitung das Steuer - doch auch sie war nicht fahrtüchtig.

Gegen 4.40 Uhr fuhren zwei Personen von einer Diskothek in Aschau im Chiemgau auf der Staatsstrasse Richtung Bernau. Der Fahrer, ein 43-jähriger Pinneberger, welcher mit über zwei Promille alkoholisiert am Steuer war, erlitt während der Fahrt einen Migräneanfall. Seine Beifahrerin, eine 53-jährige Bitterfelderin, wollte helfen und fuhr nach einem Fahrertausch weiter. Sie hatte allerdings keinen Führerschein und war zudem auch betrunken.

Für beide endete die Fahrt in der Polizeidienststelle. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt.

Beide haben eine Strafanzeige zu erwarten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser