Trunkenheitsfahrt

Besoffen ohne Licht auf der A8 unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Diese Autofahrt endete für einen Traunsteiner unglücklich: Führerscheinentzug, zwei Punkte in Flensburg und ein saftiges Bußgeld sind das Résumé der Alkohol-Fahrt.

Am 03. August gegen 22.15 Uhr befuhr ein 50-jähriger Traunsteiner die A8 von Übersee in Richtung Traunstein. Da der Traunsteiner bei Dunkelheit nur mit dem Tagfahrlicht unterwegs war, wurde der Pkw-Fahrer anschließend durch die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein an der Rastanlage Hochfelln-Süd einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Wegen einer vorangegangenen Hauptuntersuchung war die ihm gewohnte Automatikschaltung des Lichts nicht mehr eingeschaltet. Somit fiel dem Fahrzeuglenker nicht auf, dass sein Fahrzeuglicht nicht eingeschaltet war.

Anschließend stellte sich dann allerdings heraus, dass der Traunsteiner alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Traunsteiner daraufhin untersagt.

Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von über 500 €, 2 Punkten im Fahreignungsregister in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser