Weil sie ihrem Hund nachlief:

Urlauberin wird von Radfahrer erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bergen - Weil sie ihrem Hund nachlief, wurde eine Frau am Dienstag von einem Radfahrer erfasst. Mit schweren Verletzungen musste sie in Krankenhaus.

Im Hausener Weg in Bergen ereignete sich am späten Dienstagabend ein tragischer Verkehrsunfall.

Einer Urlauberin aus Norddeutschland entwischte ihr Hund und lief über die Straße in eine angrenzende Wiese. Die Hundebesitzerin eilte dem Hund hinterher und wurde durch einen, in Richtung Ortsmitte fahrenden, Mountainbikefahrer erfasst. Durch den Zusammenstoß zog sich die Fußgängerin erhebliche Verletzungen zu. Zur weiteren Behandlung wurde sie in ein Krankenhaus geflogen.

Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde durch die Staatsanwaltschaft Traunstein ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Der Radfahrer blieb unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bergen war mit 20 Mann im Einsatz um die Straße zu sperren und den Fußballplatz als Landeplatz für den Hubschrauber auszuleuchten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser