Am Dienstag im Landkreis Traunstein

Gleich zwei Unfälle wegen Unachtsamkeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen/Chieming - Dass man im Straßenverkehr stets wachsam sein muss, mussten am Dienstag mehrere Verkehrsteilnehmer im Landkreis Traunstein erfahren.

Ein 61-Jähriger aus Vachendorf befuhr am Dienstag, gegen 10 Uhr, mit seinem Fiat die TS6 in Richtung Bergen. Kurz nach der Ortseinfahrt musste er wegen eines Schneepfluges verkehrsbedingt anhalten. Ein 18-jähriger Chieminger, der sich mit seinem VW hinter dem Vachendorfer befand, konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Fiat auf.

Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

43-Jährige mit missglücktem Überholversuch

Am Dienstagnachmittag befuhr dann eine 43-jährige Münchnerin mit ihrem Ford Kuga die Staatsstraße 2095 von Seebruck kommend in Fahrtrichtung Egerer. Nachdem die Fahrzeuglenkerin wegen eines langsameren vorausfahrenden Fahrzeuges auf die Gegenspur wechselte, wollte sie jedoch kurz darauf wieder auf ihre Fahrspur zurück wechseln. Dabei touchierte sie den Pkw einer 37-Jährigen aus Chieming, die zunächst hinter der Münchnerin gefahren war, sich zu dem Zeitpunkt des Einscherens aber bereits auf gleicher Höhe befand.

Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 2000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser