Schwerer Unfall am Morgen bei Chieming

Kleintransporter schlittert von Straße und kippt um

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Chieming - Das hätte auch ganz böse ausgehen können, als am Morgen bei Chieming zwei Kleintransporter kollidierten. Eines der Gefährte schlitterte sogar von der Straße und kippte um:

Am Montag, 22. Februar, gegen 7.30 Uhr, ereignete sich bei Chieming auf der Staatsstraße 2095 auf Höhe des Weilers Eglsee ein Verkehrsunfall mit zwei Kleintransportern, bei dem Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstand. 

Ein Paketzusteller fuhr mit seinem Kleintransporter Ford auf der Staatsstraße 2095 von Traunstein nach Chieming. Ihm folgte ein Elektriker mit seinem Kleintransporter Fiat. Der Paketzusteller wollte Höhe Eglsee mit seinem Ford-Kleintransporter nach links in Richtung Paffing abbiegen. Der nachfolgende Elektriker übersah diese Situation. Er versuchte mit seinem Fiat-Kleintransporter noch nach links ausweichen, um an dem abbiegenden Kleintransporter Ford vorbei zu gelangen. 

Dies gelang dem Elektriker nicht mehr. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Durch den Zusammenstoß kippte der Kleintransporter des Elektrikers zur Seite und schlitterte quer über die Fahrbahn, ehe das Fahrzeug zum Stillstand kam. Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Am Transporter des Elektrikers entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Schaden am Fahrzeug des Paketzustellers dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen. 

Der umgekippte Kleintransporter Fiat des Elektrikers wurde durch einen ortsnahen Abschleppdienst versorgt. Die Staatsstraße 2095 musste für die Bergungsmaßnahmen kurzzeitig gesperrt werden.

Pressemeldung VPI Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser