Von Emertsham kommend in Richtung Engelsberg

Zwei 22-Jährige prallen nach Ausweichmanöver gegen Baum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Engelsberg - Crash am Freitagnachmittag bei zwischen Emertsham und Engelsberg:  Wie durch ein Wunder blieben beide Beteiligten unverletzt.

Am Donnerstag, 12. Mai, fuhr ein 22-jähriger Freyunger gegen 20:10 Uhr mit seinem gleichaltrigen Beifahrer in einem Audi A4 von Emertsham kommend in Richtung Engelsberg auf der Kreisstraße TS 8. Kurz vor dem Ortseingang Engelsberg kam den beiden Männern ein dunkler Pkw in einer scharfen Linkskurve entgegen.

Der dunkle Pkw befand sich laut Aussage der beiden zum Teil auf ihrem Fahrstreifen, weshalb der Fahrer des Audi versuchte auszuweichen. Bei dem Ausweichmanöver geriet er ins Schleudern, prallte frontal gegen einen Baum rechts neben der Fahrbahn und kam anschließend wieder auf der Straße zum Stehen. Der Fahrer des dunklen Pkw setzte sein Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen, oder sich um die beiden Männer zu kümmern.

Glücklicherweise wurde keiner der jungen Männer durch den Unfall verletzt. Der Audi hingegen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von ca. 1.000 € und musste anschließend abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Engelsberg war mit 25 Einsatzkräften vor Ort um die Fahrbahn zu reinigen und die Unfallstelle abzusichern.

Durch die Polizei wurde festgestellt, dass die Fahrbahn in diesem Bereich nicht nur feucht, sondern zusätzlich bereits vor dem Unfall durch Öl oder Benzin verschmutzt war. Dieser Umstand dürfte seinen Teil zu dem Unfall beigetragen haben. Im Zusammenhang mit diesem Unfall sucht die Polizei Trostberg nach Zeugen, welche Angaben zu dem Verursacher der „Ölspur“ oder zum dunklen Pkw machen können, Tel. 08621/98420.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser