Vorfahrt genommen und geflüchtet

Auto kracht beim Ausweichen in Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erlstätt - Zuerst verursachte der Fahrer eines silbernen Autos einen Unfall, indem er einem anderen Auto die Vorfahrt nahm, so dass dessen Fahrer in den Gegenverkehr ausweichen musste und mit einem anderen Auto zusammenkrachte. Dann flüchtete er vom Unfallort.

Am Donnerstag gegen 18:30 Uhr befuhr ein 29 jähriger Seat Fahrer aus dem Landkreis Traunstein die TS 3 aus Erlstätt kommend in Richtung Marwang, als ihm an der Einmündung der Kellerbergstraße ein silbernes Auto die Vorfahrt nahm.

Der Seatfahrer versuchte noch nach links auszuweichen, kollidierte dort jedoch mit dem Subaru eines 58 jährigen aus Chieming auf der Linksabbiegerspur. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden, sodass sie durch den Abschleppdienst geborgen werden mussten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne sich um eine etwaige Schadensregulierung zu kümmern fort.

Zeugen werden gebeten, sich der PI Traunstein unter 0861/9873-0 zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser