Exhibitionist belästigt 13-jährige Mädchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabestätt - Als zwei 13-jährige Mädchen am Tüttensee spazieren gingen, entdeckten sie einen Exhibitionisten. Der Mann nahm sofort Blickkontakt zu den Mädchen auf und fing an zu onanieren. 

In den Nachmittagsstunden des 15.03.2011 waren zwei 13-jährige Mädchen mit ihrem Hund (Mops) am Tüttensee im Marwanger Bereich spazieren. Im östlichen Seebereich lag im Uferbereich ein nackter Mann der zunächst mit den Mädchen Blickkontakt aufnahm. Gleichzeitig begann er gut sichtbar zu onanieren. Als sich die Mädchen abwandten und in Richtung des großen Steges an der Nordseite zurückgingen stand der Mann auf, onanierte jedoch weiter.

Die Mädchen suchten im Bereich des Steges dann die Nähe anderer Seebesucher. Der Mann hatte sich zwischenzeitlich angezogen und folgte den Mädchen. Als er die anderen Seebesucher bemerkte verschwand er in östlicher Richtung.

Aus Scham haben die beiden Mädchen die Erwachsenen jedoch nicht angesprochen. Der bislang unbekannte Exhibitionist wird als ca. 30 – 45 Jahre alt, ca. 170 – 175 cm groß, schlank, kurze dunkle Haare, beschrieben. Später trug er ein schwarzes T-Shirt und Jeans.

Um sachdienliche Hinweise wird gebeten. Ersten Ermittlungen zufolge solle neben dem Exhibitionisten zunächst ein weiterer Mann gelegen haben, der Handtuch zwischen sich und den Täter gespannt hatte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser