Fahranfängerin gerät in Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Aus noch ungeklärter Ursache prallte eine 18-jährige Fahranfängerin auf der B306 mit dem Gegenverkehr zusammen. Die junge Dame wurde verletzt.

Lesen Sie dazu auch:

Erstmeldung mit Fotos

Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Wuppertal geriet am 27. Dezember gegen 17 Uhr mit ihrem Kleinwagen auf der B306 auf Höhe des „Inzeller Autohauses" aus ungeklärter Ursache plötzlich auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei gegen eine landwirtschaftlich Zugmaschine. Durch den Anprall wurde der Pkw von der Fahrbahn geschleudert und blieb in der Böschung am rechten Fahrbahnrand liegen.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Zugmaschine wurde im Bereich des Frontladers beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 6.000 Euro belaufen. Dank des Sicherheitsgurtes und des Airbags wurde die Fahranfängerin nur leicht verletzt. Die Verkehrslenkung und die Reinigung der Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr aus Inzell übernommen, die mit 16 Mann im Einsatz war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser