In Fastfood-Restaurant randaliert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Eine eingeschlagene Tür und zahlreiche Bedrohungen und Beleidigungen waren die Antwort eines Siegsdorfers, nachdem er in einem Fastfood-Lokal nichts mehr zu essen bekam.

Am Mittwoch, 11.05.2011, gegen 23:00 Uhr schlug ein angetrunkener Siegsdorfer die Eingangstür des Burger King-Restaurants in Traunstein ein. Grund hierfür war sein Ärger darüber, dass die Lokalität bereits geschlossen hatte und er nichts mehr zu essen bekam.

Die noch anwesenden Mitarbeiter des Burgerkings beleidigte er und bedrohte sie schließlich. Der 46-jährige amtsbekannte Mann konnte kurze Zeit später von Kräften der OED und der Polizeiinspektion Traunstein festgenommen werden.

Auf ihn kommen mehrere Strafanzeigen zu. Es entstand ein Schaden von circa 2500 Euro. Aufgrund seiner Aggressivität und seiner Fremdgefährdung wurde er schließlich seitens der Polizei in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser