Fischräucherbude ausgebrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Seeon/Seebruck -  Ein Bauanhänger, der zu einer Fischräucherbude umfunktioniert wurde, brannte am Mittwochmorgen aus. Die Brandursache: Glühende Asche.

In Luging, Gemeinde Seeon-Seebruck, brannte am Morgen des 23. November ein alter Bauanhänger, der zum Fischräuchern umgebaut wurde, völlig aus.

Da der Brand erst relativ spät bemerkt wurde, griff das Feuer auf einen daneben abgestellten Pferdeanhänger über. Ursache des Brandes dürfte wohl die vom Betreiber nicht ordnungsgemäß entsorgte Asche des Räucherofens gewesen sein. Der Sachschaden beläuft sich auf 7500 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Truchtlaching, Seeon und Seebruck waren mit etwa 30 Mann vor Ort und konnten den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen. Da sich in der Baubude zudem eine Gasflasche befand, musste die Kreisstraße für kurze Zeit gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser