Traunsteiner Fahnder in Zug bei Freilassing erfolgreich

35-Jähriger mit Cannabis auf dem Heimweg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Als die Schleierfahnder aus Traunstein einen Fernreisezug kontrollierten, viel ihnen ein sehr nervös wirkender Mann auf: 

Am Mittwoch, 27. April wurde durch eine Streife der Schleierfahnder ein Fernreisezug Richtung Österreich begleitet. Dabei fiel den Beamten ein Mann auf, der zusehens nervöser wurde, je weiter die Fahnder in dessen Sitzplatz kamen. Daraufhin wurde der 36-jährige Mann kontrolliert. Auf die Frage woher er nun komme gab er an, er sei nun auf dem Weg von der Schweiz nach seinem Heimatort Klagenfurt. 

Dabei versuchte er jeden Blickkontakt mit den Beamten zu vermeiden. Die Ursache für dieses Verhalten war bei der anschließenden Überprüfung seines Rucksackes schnell gefunden. Er hatte darinnen ein paar Schraubgläser und eine Tabakdose mit ca. 200 Gramm Marihuana verstaut. Aufgrund dessen wurde der Österreicher vorläufig festgenommen und dem zuständigen Kommissariat der KPI Traunstein übergeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser