Straßenreinigung notwendig

Von Grabenstätt bis zur Hirschauer Bucht: Gülle-Spur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grabenstätt - Am Montagnachmittag mussten sich Polizei, Feuerwehren und Straßenmeisterei mit einer großflächigen Straßenverschmutzung auf der TS 3 beschäftigen.

Am 16. Juni wurde der Polizeiinspektion Traunstein in den Nachmittagsstunden eine großflächige Fahrbahnverschmutzung auf der Kreisstraße TS 3 bei Grabenstätt/Marwang gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass auf der Kreisstraße beginnend am Ortsanfang Marwang die Fahrbahn Richtung Chieming auf fast vier Kilometer Länge durch Gülle verunreinigt wurde.

Die Verunreinigung zog sich anschließend auf der Staatsstraße 2096 noch bis zur Hirschauer Bucht. Der Verursacher konnte anschließend ausfindig gemacht werden. 

An der dringend erforderlichen Straßenreinigung waren abgesehen von der Straßenmeisterei die Feuerwehren Grabenstätt, Erlstätt und Chieming beteiligt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser