Mofafahrer flüchtet vor Verkehrskontrolle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Haslach - Als die Beamten einen jungen Mofafahrer zur Kontrollstelle winken wollten, drehte dieser plötzlich um und versuchte zu flüchten. Allerdings kam der 15-jährige Surberger nicht weit.

Am 13.03.2011, in den späten Abendstunden, wurde von der Polizeiinspektion Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle in Haslach durchgeführt. Dabei wurde eine 44-jähriger Vachendorfer mit 70 km/h gemessen. Der Wert liegt im Bereich einer 35 Euro – Verwarnung.

Als durch den anhaltenden Beamten ein Mofafahrer in die Kontrollstelle gewunken werden sollte, wendete dieser kurz vor der Kontrollstelle und fuhr wieder in Richtung Traunstein. Bei einem naheliegendem Autohaus fuhr der Fahrer auf den dortigen Parkplatz. Der Fahrer und der Sozius sprangen vom Mofa und flüchteten kurz zu Fuß. Der Sozius, ein 14-jähriger Traunstein, konnte kurz darauf zwischen zwei parkenden Pkw aufgefunden werden. Nach ein paar Minuten kam auch der 15-jährige Mofafahrer, aus Surberg, zurück. Wie die Beamten feststellten, war das Versicherungskennzeichen des Mofas abgelaufen. Den Mofafahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen fehlendem Versicherungsschutz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser