Lasermessung in der 30-Zone

Mit 62 km/h durch die 30er-Zone geheizt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Obing - Bei einer Geschwindigkeitsmessung in der Seeonerstraße wurden zahlreiche Fahrer zur Kasse gebeten. Der Schnellste war doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs:

Am Montag, 9. November, während der Mittagszeit, führten Beamte der Polizeiinspektion Trostberg eine Lasermessung in Obing in der Seeonerstraße im Bereich der „30er Zone“ durch. Innerhalb kurzer Zeit mussten 18 Verkehrsteilnehmer angehalten und aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geahndet werden. 16 Verkehrsteilnehmer befanden sich im Verwarnungsbereich, zwei im Anzeigenbereich. Der Schnellste fuhr wurde mit 62 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser