Handy-Raub mit Pistole und Messer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Die Bürger in Tittmoning sollten nachts vorsichtig sein, denn derzeit sucht die Polizei noch nach drei bewaffneten Tätern, die ihre Opfer mit Pistole und Messer bedroht haben.

Vier junge Tittmoninger hielten sich am späten Freitagabend, 21. Oktober, bereits längere Zeit im nördlichen Stadtplatzbereich auf, als gegen 23.10 Uhr drei Personen hinzutraten.

Nach einem kurzen Streitgespräch zückte einer der Unbekannten ein Messer und ein weiterer eine Pistole. So bewaffnet forderten die Unbekannten die Herausgabe der Handys von ihren vier Opfern. Mit den erbeuteten Mobiltelefonen und nachdem sie einen der jungen Männer noch mit Schlägen im Gesicht traktiert hatten, verschwanden die Täter zu Fuß.

Der Vorfall wurde erst etwa eine Stunde später der Polizei gemeldet. Eine daraufhin eingeleitete Fahndung der Polizeiinspektion Laufen, mit Unterstützung umliegender Dienststellen, blieb erfolglos. Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht jetzt Zeugen.

Die Unbekannten werden folgendermaßen beschrieben:

Täter 1: Etwa 170 cm groß, kräftig gebaut, Glatze ca. 23 Jahre alt, er trug eine schwarze Jacke mit Kapuze.

Täter 2: Etwa 165 cm groß, schlank, ca. 17 Jahre alt, trug einen dunkelblauen Kapuzenpulli und Jeans.

Täter 3: Auffallend groß, ca. 190 cm, schlank, etwa 20 Jahre alt, dunkle Haare, trug eine schwarze Jacke und Jeanshosen.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861 / 98730, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser