Fall gestohlener Fahne in Bergen

"Reichsfahne" geklaut und Zaun mit Beleidigungen beschmiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Unbekannte klauten in der Nacht zum Donnerstag eine vermeintliche "Reichsfahne" und beschmierten den Zaun eines 78-Jährigen mit einem "beleidigenden Ausspruch".

Unbekannte beschmierten in der Nacht zum Donnerstag, 19.05.2016, in Bergen an einem privaten Anwesen einen Holzzaun mit weißer und roter Farbe. Dabei hinterließen die Täter einen beleidigenden Ausspruch an dem Zaun des 78-jährigen Geschädigten.

Auslöser für das Tun der Unbekannten mag eine sogenannte „Reichsfahne“ gewesen sein. Denn diese schwarz-weiß-rote Fahne wurde auch entwendet. Die Fahne wurde möglicherweise von den Dieben irrtümlich mit dem Dritten Reich in Verbindung gebracht, ist aber tatsächlich ein Relikt aus der Bismarck- bzw. Kaiserzeit (1871 - 1918). Es handelt sich bei der Fahne nicht um einen verbotenen Gegenstand. Der Wert der Fahne liegt unter 10 EUR. Den Aufwand für die Reinigung des Zauns schätzt die Polizei auf etwa 300 EUR.

Der Geschädigte hat Strafantrag gestellt. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser