Schneechaos: Viele Unfälle wegen Verwehungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Es herrscht Schneechaos auf den Straßen. Gleich mehrere Unfälle ereigneten sich aufgrund von Schneeglätte. Teils schwere Verletzungen, teils hoher Sachschaden waren die Folge.

Am Dienstag ereigneten sich in den Abendstunden mehrere Verkehrsunfälle aufgrund starker Schneeverwehungen.

Bei dem ersten Unfall geriet eine erst 18-jährige Fahranfängerin aus Höslwang mit ihrem Pkw in Höslwang, Endorfer Straße, auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommenden Opel Astra. Dabei wurden die Unfallbeteiligten zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus Prien eingeliefert.

Des weiteren kam eine 22-jährige Höslwangerin mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße zwischen Bad Endorf und Halfing ebenfalls auf die Gegenspur und stieß wiederum in einen entgegenkommenden Peugeot. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 17000 Euro.

Kurz darauf geschah auf dem Greimhartinger-Berg ein weiterer gleichgelagerter Unfall. Dabei prallte eine 20-jährige Frasdorferin mit ihrem Pkw in einen entgegenkommenden Toyota, so dass ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro entstand.

In Bernau kam ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Prien ebenfalls aufgrund einer Schneeverwehung ins Schleudern. Der Priener rutschte von der Straße und überfuhr ein Verkehrsschild. An seinem Smart entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser