Bereits bestehender Haftbefehl

Arbeitsloser Einmietbetrüger (33) festgenommen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Die Polizei nahm jetzt einen Einmietbetrüger fest, nach dem schon länger gesucht wurde. Der 33-Jährige hatte sich in mehreren Pensionen eingenistet, ohne zu zahlen:

Einen mit bundesweitem Haftbefehl gesuchten Einmietbetrüger konnte die Polizei am Mittwochabend in einer Pension in Reit im Winkl festnehmen. Der arbeits- und wohnsitzlose 33-Jährige hatte sich bereits im Juli in zwei verschiedenen Gästepensionen eingemietet, ohne die Übernachtungskosten bezahlen zu können. Den jeweiligen Vermieterinnen sicherte er jeweils zu, die Rechnungen per Überweisung zu begleichen.

Nachdem dies nicht geschehen war, erstatteten die Geschädigten Strafanzeige. Daraufhin wurde über die Tourist-Info eine Warnmeldung an alle Beherbergungsbetriebe veranlasst. Nach entsprechendem Hinweis eines Pensionsbesitzers, bei dem er sich wiederum eingemietet hatte, konnte der Einmietbetrüger festgenommen werden. Aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehles wurde der Einmietbetrüger in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim in München eingeliefert.

Pressemitteilung Polizeistation Reit im Winkl

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser