Kontrollen in Reit im Winkl

Blitzer innerorts: Doppelt so schnell wie erlaubt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Bei Radarkontrollen hat die Polizei am Sonntag mehrere Verkehrsteilnehmer "geblitzt". Der schnellste war doppelt so schnell unterwegs, als erlaubt war.

Die Polizei führte am vergangenen Sonntag eine mehrstündige Geschwindigkeitskontrolle im Ortsbereich durch.

Von den knapp 1000 gemessenen Fahrzeugen waren insgesamt 37 Verkehrsteilnehmer innerhalb geschlossener Ortschaft zu schnell unterwegs.

Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 100 km/h, dafür erwartet den Fahrzeugführer eine Bußgeldanzeige mit Punkten in Flensburg, sowie ein einmonatiges Fahrverbot.

Auch gegen einen weiteren Autofahrer wird eine Bußgeldanzeige erstattet, 35 Verkehrsteilnehmer, deren Verstöße nicht allzu gravierend waren, werden mit einem Verwarnungsgeld belegt.

Pressemeldung Polizeistation Reit im Winkl

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser