In Ruhpoldinger Asylunterkunft

Betrunkener Afghane beleidigt und bedroht Polizisten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - Am Donnerstag musste die Polizei in die Ruhpoldinger Asylbewerberunterkunft. Ein Nachbar hatte sich wegen Ruhestörung an die Polizei gewandt. Der Einsatz gestaltete sich für die Beamten aufwendig:

Am 09.06.2016 wurde die PI Ruhpolding gegen 18:30 Uhr von Nachbarn einer Asylbewerberunterkunft verständigt, da sie sich in ihrer Ruhe gestört fühlten. Anlass war ein 25-jähriger Afghane der sich lautstark mit seiner 21-jährigen tschechischen Freundin auf dem Balkon der Unterkunft aufhielt.

Als die Beamten eintrafen wurde festgestellt, dass sich die tschechische Frau unerlaubt im Zimmer des Afghanen aufhielt. Da dies nicht das erste mal war, wurde ihr bereits vor geraumer Zeit deshalb ein Hausverbot von der Unterkunftsleitung erteilt.

Noch bevor sich die Beamten in Ruhe einen Überblick verschaffen konnten, wurden sie von dem Afghanen verbal attackiert. Er drohte den beiden Beamten, dass er sie umbringen würde. Des weiteren stieß er mehrere Beleidigungen gegen die Beamten aus. Zudem verwüstete er davor noch sein Zimmer.

Als man die beiden stark alkoholisierten trennen wollte, eskalierte die Sache. Der Mann und die Frau konnten nur unter Anwendung körperlicher Gewalt getrennt werden. In seiner Wut machte er auch vor seinen Landsleuten nicht halt und schlug diese wahllos mit seinen Fäusten.

Der Afghane wurde schließlich zunächst zur PI Ruhpolding verbracht. In der Zelle schrie er dann weiterhin lauthals umher beleidigte und bedrohte die Beamten weiterhin, dass er sie umbringen würde. Zudem spuckte dort wahllos in der Zelle herum.

Aufgrund seiner Aggressivität wurde er schließlich auf richterliche Weisung in die Inn-Salzach-Klinik verbracht.

Die beiden wurden wegen mehrerer Straftaten angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser