Schwerer Verkehrsunfall auf Masererpaß

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Aufgrund vonm Straßenglätte kam ein Audifahrer auf die Gegehnfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Opel. Die Bilanz: Eine Schwerverletzte.

Ein 49-jähriger Audifahrer kam nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen in einer Rechtskurve Richtung Oberwössen aufgrund von Straßenglätte auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Opel Astra zusammen. Dessen 18-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und musste nach notärztlicher Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Unfallverursacher wurde leichtverletzt vom BRK abtransportiert.

Am Opel entstand Totalschaden, der Schaden am Audi wird von der Polizei auf ca. 6000.- Euro geschätzt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst des BRK mit zwei Fahrzeugen, ein Rettungshubschrauber, sowie die Feuerwehren aus Oberwössen und Reit im Winkl mit ca. 20 Mann. Während der Unfallaufnahme musste die B 305 total gesperrt werden.

Pressemeldung der Polizeistation Reit im Winkl

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser