Unfall im Gemeindebereich von Engelsberg

Vorfahrt missachtet: Oberneukirchnerin (26) in Seat eingeklemmt 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Engelsberg - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch im Gemeindebereich von Engelsberg. Dabei wurde eine Seat-Fahrerin eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. An den beteiligten Autos entstand Totalschaden.

Am Mittwoch ereignete sich im Gemeindebereich Engelsberg gegen 14.29 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 53-jähriger Garchinger befuhr mit seinem BMW die Gemeindeverbindungsstraße nach Lupperting. An einer Kreuzung in der Nähe von Aikerting übersah er eine vorfahrtsberechtigte 26-jährige Oberneukirchnerin mit ihrem Seat und fuhr frontal in die Seite des Fahrzeugs. Beide Fahrzeuge wurden in das angrenzende Feld geschleudert. 

Die Frau wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und in das Krankenhaus Traunstein verbracht. Beide Fahrzeuge erlitten einen wirtschaftlichen Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. 

Der Gesamtschaden beträgt circa 17.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Feuerwehr war mit circa 20 Einsatzkräften aus Tacherting, Maisenberg und Engelsberg im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser