Bei Siegsdorf

Anhänger-Gespann ohne nötige Fahrerlaubnis gefahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Siegsdorf - In der Nacht auf Montag zog die Verkehrspolizei einen 29-Jährigen aus dem Verkehr. Es hatte sich herausgestellt, dass er ohne die notwendige Fahrerlaubnis für sein Hängergespann unterwegs war.

Am Montag, den 21. Dezember, unmittelbar nach Mitternacht, wurde ein 29-jähriger Bauarbeiter aus Rumänien mit seinem Kleintransporter-Anhänger-Gespann, nach vorangegangener Fahrt auf der Autobahn, durch Beamte der Autobahnpolizeistation Siegsdorf bei Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen. 

Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann für den Anhängerbetrieb nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war. Der Rumäne wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte zur Anzeige gebracht. 

Um das anstehende Strafverfahren durchführen zu können, musste er eine entsprechende Kaution in Bargeld hinterlegen. Die Weiterfahrt mit dem Gespann wurde ihm untersagt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser