Dritter Stock evakuiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Pienzenauerstraße zu einem Brandfall. Ein Stockwerk musste evakuiert werden: 

Ein 55-jähriger Heizungsbauer erwärmte in der Küche einer 77-jährigen Mieterin im dritten Stockwerk mit einem Bunsenbrenner das Gewinde einer Wasserleitung, um dieses leichter aufschrauben zu können. Dabei geriet die Gebäudedehnfuge zur Nachbarwohnung ins Glimmen und breitete sich über den 4. Stock bis in den Dachboden aus.

Die mit ca. 35 Mann angerückte Trostberger Feuerwehr musste das Mauerwerk aufschlagen und leitete CO² Gas in das Mauerwerk, um das Glimmen zu ersticken. Während dieser Maßnahme musste der gesamte 3. Stock des Gebäudes evakuiert werden. Verletzt wurde bei dem Brandfall niemand. Der bisher geschätzte Gebäudeschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser