Straße wurde zu Eislaufbahn 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Waging am See - Überfrierender Regen überraschte am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Strecke zwischen Otting und Waging. **Erstmeldung mit Bildern**

Das Gefällestück im Wald der Ottinger Straße verwandelte sich innerhalb kürzester Zeit in eine geschlossene Eisdecke, die fast zum Schlittschuhlauf geeignet war.

Auf der Eisfahrbahn war ein Rettungswagen ins Schleudern geraten, weshalb er in der Folge rückwärts in den angrenzenden Straßengrabenraben rutschte und im Anschluss an einem Baum zum Stehen kam. Der Rettungswagen wurde dabei erheblich beschädigt und musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden.

Ein 7,5-tonner Lkw rutschte an der gleichen Stelle nach links über die Straße hinweg und kam erst im Bankett zum Stillstand. Das Fahrzeug blieb dabei allerdings unbeschädigt.

Spiegelglatte Fahrbahn fordert erste Opfer

Mehr Pech hatte eine nachfolgende 50-jährige Pkw Fahrerin. Sie brachte ihren Pkw KIA auf dem spiegelglatten Gefälle zwar zum noch Stehen, ein ihr nachfolgender Opel rutschte jedoch gegen die rechte hintere Seite ihres Wagens und verursachte dadurch Sachschaden in Höhe von mindestens 4000 Euro. Der Anstoß stoppte den Opel jedoch nicht, er änderte nur seine Rutschrichtung und so kam es, dass das Fahrzeug erst an der Böschung in den größeren Schneemassen zum Stillstand kam. Der Opel wurde dadurch nicht unerheblich beschädigt.

Alle an den Unfällen beteiligten Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon und wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden insgesamt dürfte bei weit über 10.000 Euro liegen.

Weitere nachfolgende Fahrzeugführer erkannten die gefährliche Situation noch rechtzeitig und konnten ihre Fahrzeuge noch vor der Gefahrensituation anhalten.

Die Polizei hatte den gefährlichen Straßenabschnitt gesperrt, bis der Streuwagen der Gemeinde Waging die Ottinger Straße wieder befahrbar machte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Zur Erstmeldung

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser