Totalschaden nach Unfall bei Tittmoning

Bei Überholmanöver: Fahranfänger überschlägt sich mit Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Als ein 18-jähriger Fahranfänger zum Überholen ansetzte, kam er nach links von der Fahrbahn ab. Er lenkte gegen und überschlug sich auf einem Acker.

Am 26. April geriet ein 18-jähriger Fridolfinger gegen 17.30 Uhr mit seinem Opel Meriva auf der B20 in Tittmoning bei Ranharting von der Fahrbahn ab. Der 18-Jährige war gerade in einem Überholmanöver, als er nach links auf das Bankett kam. Der Fahranfänger hatte sofort gegengelenkt und geriet dabei im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. 

Dortstreifte einen Alleebaum, ehe er im angrenzenden Acker zum Stehen kam. Obwohl sich das Fahrzeug des 18-Jährigen überschlug, blieb der junge Mann unverletzt. Sein Auto hat allerdings nur noch Schrottwert. Zum Glück wurde der Überholte, ein 35-jähriger Tittmoninger, mit seinem Ford Focus nicht in den Unfall verwickelt. Der Schaden am Opel des 18-Jährigen beträgt circa 10.000 Euro, der Flurschaden etwa 150 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser