Tresor aufgeflext - Diebe stehlen Zahngold

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Bereits zum zweiten Mal wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Dentallabor Ziel eines Einbruchs. Mithilfe eines Trennschleifers konnte ein Tresor geknackt werden.

Innerhalb weniger Wochen wurde ein Dentallabor im Tittmoninger Ortsteil Kay zum zweiten Mal Ziel eines Einbruchs. Diesmal schlugen die bislang unbekannten Täter in der Nacht von Sonntag, 17. Mai, auf Montag, 18. Mai, zu. Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Der Inhaber stellte am Montagmorgen, 18. Mai, gegen 7.50 Uhr fest, dass abermals in sein Dentallabor eingebrochen wurde. Möglicherweise erweckte bei dem Einbruch am 9. April ein Tresor die Aufmerksamkeit der Täter, welchen sie damals nicht öffnen konnten. Diesmal waren die Einbrecher vorbereitet. Nachdem sie erneut über ein rückwärtiges Fenster in das Gebäude eingedrungen waren, öffneten sie den Tresor gewaltsam mittels eines Trennschleifers. Nachdem die Täter bei dem ersten Einbruch nahezu leer ausgingen, konnten sie diesmal überwiegend Zahngold im Wert von mehreren Tausend Euro erbeuten. Der angerichtete Sachschaden fällt dagegen deutlich teurer aus.

Nachdem zunächst die Ermittler der Polizeiinspektion Laufen den Tatort untersucht hatten, wurde die Sachbearbeitung an das für Einbruch zuständige Kommissariat der Kriminalpolizei Traunstein übertragen. Diese bittet die Bevölkerung um Hinweise:

Wer hat in der Zeit von Sonntag, den 17. Mai, 17 Uhr, bis Montag, den 18. Mai, 7.50 Uhr, in Kay verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0861/9873-0 mit der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein in Verbindung zu setzten.

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser