Berchtesgadener an Unfall bei Tittmoning beteiligt

Zwei Männer und Kind (10) an Abtenhamer Kreuzung verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Schwerer Unfall an der Abtenhamer Kreuzung: Ein 44-Jähriger übersah beim Abbiegen den Wagen eines Berchtesgadeners. Bei dem Unfall wurden zwei Männer und ein Bub (10) verletzt.

Am Freitag um 13.20 Uhr befuhr ein 44-jähriger Mann aus Tittmoning mit seinem Auto die Gemeindeverbindungsstraße von Kirchheim in Richtung Abtenham. An der Kreuzung mit der dortigen Kreisstraße TS16 blieb er zunächst verkehrsbedingt stehen und ließ einen Lkw durchfahren. Als er anfuhr, übersah er jedoch den vorfahrtberechtigten Wagen eines von links kommenden 51-Jährigen aus Berchtesgaden

Dieser konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit der Front gegen die linke Fahrzeugseite des Tittmoningers. Durch die heftige Kollision wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert. Im Fahrzeug des 44-Jährigen befand sich noch sein zehnjähriger Sohn. Alle drei Personen wurden verletzt und mittels zwei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. 

Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Kirchheim, Tittmoning und Pietling mit sieben Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser