Fahranfängerin räumt Motorradfahrer ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning/Grassach - Im Kreuzungsbereich zu überholen, ist keine gute Idee. Das musste ein Motorradfahrer feststellen, der bei einem solchen Manöver schwer verletzt wurde.

Am Mittwoch, 29. August, gegen 14.45 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2105, Höhe Grassach, ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer.

Eine 18-jährige Tittmoningerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2105 von Tittmoning in Richtung Waging am See. Sie wollte nach links in Richtung Grassach abbiegen, als plötzlich neben ihr ein 41-jähriger Motorradfahrer aus Töging am Inn auftauchte, der sie überholen wollten. Der Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit der Fahranfängerin nicht mehr verhindern. Hierbei zog er sich erhebliche Verletzungen zu und wurde mit dem Krankenwagen in Krankenhaus nach Burghausen eingeliefert. Die Tittmoningerin blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser