Randale mit Steinen und Holzpflock

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Weil ein 17-Jähriger am Vormittag in einem Schulzentrum mit Steinen und sogar einem Holzpflock randalierte, war ein Großeinsatz der Polizei notwendig.

Ein 17-jähriger Schüler randalierte am Mittwochvormittag, 29.01.2014, im Wilhelm-Löhe-Schulzentrum in Traunreut. Auf Grund persönlicher Probleme geriet der junge Traunreuter in eine psychische Ausnahmesituation. Hierbei warf er unkontrolliert mit Steinen um sich und schmiss schließlich mit einem Holzpflock eine Fensterscheibe des Schulgebäudes ein. Anschließend nahm der Schüler eine Glasscherbe in die Hand und drückte zu, um sich selbst zu verletzen.

Mehrere alarmierte Streifen der Polizeidienststellen Traunreut, Traunstein und Trostberg fuhren die Örtlichkeit an. Bevor Schlimmeres passierte, konnte der Schüler von den Einsatzkräften in Gewahrsam genommen werden. Zunächst wurden die selbst zugefügten Verletzungen im Krankenhaus ärztlich versorgt. Auf Grund des psychischen Ausnahmezustandes wurde der Schüler im Anschluss einer stationären Behandlung überstellt. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser