In Traunreut

Küchenbrand: Drei Verletzte und 50.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Am späten Freitagnachmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Küchenbrand, bei dem drei Bewohner eine Rauchgasvergiftung erlitten und ein erheblicher Sachschaden entstand.

Am späten Freitagnachmittag, gegen 18.00 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle der Brand in einem Wohnblock in der Berliner Straße mitgeteilt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte es in einer Küche im Erdgeschoß. Ein aufmerksamer Nachbar betrat die stark verrauchte Wohnung und brachte die beiden Bewohner ins Freie. Alle drei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung und wurden zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein übernahm noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache. Der Sachschaden in der Wohnung wird auf mindestens 50.000 Euro beziffert. Die Feuerwehren aus Traunreut, Traunwalchen und Trostberg war mit zahlreichen Einsatzkräften zur Brandbekämpfung ausgerückt. Zudem befanden sich das Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst und ein Notarzt vor Ort.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser