Drei Verletzte und hoher Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Drei Verletzte und hoher Sachschaden sind das Ergebnis zweier Auffahrunfälle am Donnerstag. Beteiligt waren insgesamt drei Autos und ein Motorradfahrer.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Donnerstag gegen 16 Uhr. Ein VW-Fahrer wollte auf der Kreisstraße TS 42 nach links in die Poschmühle einbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Opel-Fahrer übersah dies und fuhr auf den Opel auf. Dieser wurde durch den heftigen Aufprall nach rechts von der Fahrbahn geschoben, wobei ein Zaun beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Beide Fahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Zu einem weiteren Auffahrunfall mit einem Verletzten kam es gestern in der Robert-Bosch-Straße in Traunwalchen. Kurz nach 18 Uhr hatte ein 19-jähriger Motorradfahrer an der Abzweigung Ludwig-Thoma-Straße anhalten müssen, um den Gegenverkehr durchzulassen. Ein hinter ihm fahrender Skoda-Fahrer übersah dies und fuhr auf das Motorrad auf. Der Motorradfahrer wurde dabei mittelschwer verletzt und kam mit dem BRK ins Klinikum Traunstein. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Pressemeldung PST Traunreut 

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser