Fahrraddieb in Traunreut gefasst

Vater von bestohlenem 13-Jährigen stellt Dieb

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein dreister Fahrraddieb, der am Sonntag ein Rad am Schwimmbad in Traunreut entwendet hat, kam nicht weit. Der Vater des bestohlenen 13-Jährigen konnte den Dieb stellen.

Der Mann hatte das Rad am Schwimmbadparkplatz entwendet indem er das Schloss aufbrach. Als der Bestohlene, ein 13-jähriger Traunreuter, den Diebstahl feststelle und zu Fuß nach Hause ging, machte sich dessen Vater auf eigene Faust im Stadtgebiet auf die Suche und fand tatsächlich den Dieb, welcher gerade mit dem Rad die die Trostberger Straße entlangentlang auf Höhe des Friedhofs fuhr.

Dieb ergreift die Flucht

Der Vater stellte den Mann zur Rede, dieser flüchtete hierauf, sprang über einen Zaun und ließ das Rad zurück. Der Vater nahm das Rad an sich und brachte es nach Hause. Später fuhr er dann erneut zum Friedhof und traf dort wieder auf den Täter. Er setzte ihn davon in Kenntnis, dass er Anzeige erstatten werde, woraufhin der Täter dem Mann 50 Euro anbot. Diese nahm der Vater jedoch nicht an, der Täter flüchtete daraufhin wieder. 

Als sich der Mann zur Erstattung einer Anzeige zur Polizei Traunreut begab, traf er dort den Täter erneut, da sich dieser in anderer Sache dort aufhielt und konnte ihn vor Ort identifizieren. Es handelte sich um einen 30-jährigen Mann aus Laufen, gegen ihn wurde Anzeige wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall erstattet.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser