Die Traunsteiner Polizei ermittelt

Crash im Rückwärtsgang und Unfallflucht 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Anfang der Woche mussten die Beamten der Polizei zu zwei Unfällen ausrücken. Während im einen Fall noch Zeugen gesucht werden, gestaltet sich die Klärung des Anderen auch mit Augenzeugen schwierig.

Unfallflucht in der Bahnhofstraße

Die Polizei Traunstein sucht Zeugen, die am Mittwoch im Zeitraum von 8 bis 17 Uhr einen weißen Transporter in der Bahnhofstraße beim Ausparken beobachteten.Der Fahrer des Transporter hat vermutlich beim Ausparken einen vor sich geparkten schwarzen VW touchiert und sich unerlaubt ohne Personalien zu hinterlassen vom Unfallort entfernt. An dem beschädigten Fahrzeug befanden sich auffällige große weiße Farbabriebe hinten links. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Traunstein unter Tel. 0861/98730.

Crash im Rückwärtsgang

Am Donnerstagvormittag gegen 11.10 Uhr ereignete sich auf einem Supermarktparkplatz in der Franz-Xaver-Steber-Straße in Traunstein-Haslach ein Verkehrsunfall. Dabei fuhren sowohl eine 51-jährige Vachendorferin als auch ein 75-jähriger Surberger jeweils mit ihren Fahrzeugen rückwärts und stießen dann zusammen. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Die Klärung der Schuldfrage gestaltet sich schwierig, da beide Parteien sich gegenseitig die Schuld an dem Unfall geben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser