Sturz nach Vollbremsung

Entlaufener Hund verursacht Fahrradunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Sonntagabend stürzte ein 50-jähriger Radfahrer. Grund dafür war der entlaufene Hund einer bislang unbekannten Person. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall verletzt:

Ein 50-jähriger Radfahrer aus Siegsdorf befuhr am Sonntag, gegen 18 Uhr, den Triftweg in Traunstein stadteinwärts. Auf Höhe des neuen Wasserwerkes stand am Wegrand eine dunkel gekleidete Frau. Sie stand ganz links und weil der Weg breit genug war, wollte der Radfahrer einfach vorbeifahren. Als der Siegsdorfer direkt auf Höhe der Frau war, lief ihm ein Hund vor sein Fahrrad, den er vorher nicht gesehen hatte.

Als der Radfahrer den Hund bemerkte, machte er eine Vollbremsung. Dadurch stieg das Hinterrad auf und der Siegsdorfer stürzte nach vorne über seinen Lenker. Als der gestürzte Radfahrer wieder aufstand, waren mehrere Leute vor Ort, die Frau mit dem Hund konnte der Geschädigte allerdings nicht mehr finden. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall verletzt, an seinem Fahrrad entstand kein Sachschaden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, möchten sich bitte mit der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861-9873-0 in Verbindung setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser