Verkehrskontrollen in Traunstein

Viele Raser auf der Strecke Traunreut nach Palling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Polizei führte verstärkte Straßenkontrollen im Landkreis durch. Lediglich auf der Strecke von Traunreut in Richtung Palling waren die Ergebnisse unerfreulich.

Kräfte des Einsatzzuges aus Traunstein führten am vergangenen Donnerstag verstärkt Kontrollen des Straßenverkehrs im Landkreis Traunstein durch.

Bei einer Geschwindigkeitsmessung in Ising / Seebruck konnten die Beamten eine äußerst positive Bilanz ziehen. Lediglich ein einziger Fahrer musste mit 30 Euro verwarnt werden.

Auch bei einer Messung auf der Staatsstraße 2105, von Taching am See in Richtung Tengling wurde nur eine grobe Mißachtung der Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h festgestellt. Für den Fahrer hat dies ein Bußgeld von 80 Euro, sowie den Eintrag von einem Punkt in der Verkehrssünderkartei zur Folge.

Bis zu 37 km/h zu schnell unterwegs

Nicht so erfreulich gestaltete sich das Ergebnis auf der Strecke von Traunreut in Richtung Palling. Dort wurden drei Fahrer verwarnt und ebensoviele mussten angezeigt werden. Die gemessenen Geschwindigkeiten bewegten sich dabei zwischen 120 und 137 km/h bei erlaubten 100 km/h.

Zudem war das leidige Thema der Benutzung von Mobiltelefonen hinter dem Steuer, sowie die Gurtanlegepflicht ständiger Begleiter der Kontrollbeamten. So wurden an die 20 entsprechende Verwarnungen, bzw. Anzeigen abgearbeitet.

Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Süd             Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser