In der Äußeren-Rosenheimer-Straße

Traunsteinerin reagiert zu spät bei Auffahr-Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein Auffahrunfall am Montag in der Äußeren-Rosenheimer-Straße hatte zwar einen größeren Sachschaden, aber keine schwereren Personenschäden zur Folge.

Am Montag den 18. Januar kam es in der Äußeren-Rosenheimer-Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine Autofahrerin aus Traunstein übersah, dass ein vor ihr fahrender Wagen bremsen musste. 

Es kam zum Auffahrunfall. Bei dem Unfall wurde der 26 Jahre alte Fahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst wurde nicht benötigt. Der junge Mann begab sich selbst zum Arzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser