Im Traunsteiner Stadtgebiet 

Falsche Schätzung führt zu Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am späten Dienstagabend kam es zu einem Unfall im Stadtgebiet. Ein Autofahrer verschätzte sich mit dem Abstand zu einem anderen Fahrzeug - es krachte. 

Am Dienstag fuhr gegen 23 Uhr ein 30-jähriger Traunstein mit seinem Auto auf der Rupertistraße und wollte an der Wegscheidkreuzung nach links abbiegen. Zeitgleich kam ein 53-jähriger Freilassinger mit seinem Fahrzeug von der Wegscheidbrücke und wollte nach links in die Äußere Rosenheimer Straße einbiegen.

Da die Ampel um diese Zeit außer Betrieb ist galt für den Freilassinger „Vorfahrt gewähren“. Dabei verschätzte er sich mit dem Abstand zu dem Auto des Traunsteiners und kollidierte mit diesem nachdem beide in den Kreuzungsbereich einfuhren.

An beiden Fahrzeugen kam es jedoch lediglich zu kleineren Kratzern und Dellen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser